believer & breeder, 2017

Tin Cast, boy: 8,3 x 6 x 14 cm, Monkey King: 7 x 6,3 x 12,2 cm

Back to AWARE OF ANOTHER

Die beiden Zinnfiguren believer & breeder sind Plastiken, die chinesische Glücksbringerfiguren zeigen. Der Affenkönig („Journey to the West“, Illustration aus dem 18. Jahrhundert) sitzt und wartet auf einem Felsen eines Blumenfrucht-Bergs bevor er sich auf eine Reise begibt. Er verkörpert einen Rebellen mit übernatürlichen Kräften, der sich gegen die Obrigkeit erhebt. Der Sage nach wird er zum unsterblichen König der Affen der Aufruhr im Himmel stiftet.
Die Jungenfigur ist die Verkörperung einer modernen Interpretation folgender Szene. Hier verwandelt sich der Affe in eine Menschengestalt und denkt, er sei an das Ende des Universums geflogen. Dort findet er fünf Säulen an die er uriniert um den Ort zu markieren und symbolisch in Besitz zu nehmen. Dann fliegt er zurück. Es zeigt sich aber, dass der Buddha Sun Wukong seine eigene Hand verwandelte und die Säulen in Wirklichkeit dessen Finger waren. Der Affe hat also die Handfläche Buddhas nie verlassen.
Das Material Zinn findet beim Figurenguss Verwendung und ist durch die Zinnsoldaten bekannt. In Verschmelzung von historischer Figur und Spielzeugelement, aus fliegenden und wartenden (Lego-)Tauben, werden dekorative Trophäen. Die Kreuzung und Überlagerung von Geschichte und die Bedeutung von Kultur wird in der Arbeit und dem zugleich sakralen und profanen Titel believer & breeder wie ein Hinweis auf den immer wiederkehrenden Zusammenhang von Macht und Natur vereint.

shadows shadows shadows shadows shadows