Futterkrippenbert, 2012

Dear Garage exhibition no.3
(Holz, PVC, Moosgummi, Billiardcue, Wischmopp)
130 x 220 x 350 cm

Die Skulptur „Futterkrippenstoßbert (kurz: Futterkrippenbert)“ erinnert an eine Futterkrippe - ihre waagerechten Lauflinien sind jedoch perspektivisch der nach hinten enger zulaufenden Garage angepasst. Text und Objekt beschäftigen sich mit dem Thema der Raumveränderung und lassen eine Versammlungsstätte entstehen. Die Versammlungsmitglieder sind Arten, die verdrängt, beobachtet oder nur noch sehr selten angetroffen werden. Futterkripenbert im urbanen Raum. Der Billiard-Cue in der Futterkrippe gibt die Stoßrichtung an, er hat sich parasitär-hygienisch in der Skulptur eingerichtet. Der Text zu Futterkrippenbert ist an lexikalische Beschreibungen und journalistische Texte angelehnt:

 

futterkrippenbert futterkrippenbert futterkrippenbert futterkrippenbertfutterkrippenbert/ text